I Virtuosi dell’opera di Roma

Das Orchester I Virtuosi dell’Opera di Roma wurde 1998 gegründet und gilt als das erste Beispiel für eine vollständig private Konzertinstitution, die sich allein aus nicht-öffentlichen Mitteln finanziert. Der Wunsch, einen Klangkörper zu schaffen, der sich dem Studium und der Wiederbelebung der lyrischen Oper, vor allem im Hinblick auf die große italienische Tradition widmet, veranlasste die Gründer, die Mitglieder nur unter den größten Exponenten dieser Kunstform zu suchen, die sich an den wichtigsten italienischen Konservatorien ausgezeichnet hatten. Seit ersten Schritten in den Händen von Maestro Adriano Melchiorre, einem der international erfolgreichsten Direktoren, setzt sich das Orchester bei den wichtigsten italienischen und europäischen Konzertdaten ins beste Licht. Die Konzertsaisons des Orchesters der Virtuosi dell’Opera di Roma finden in einigen der besten Häusern Roms statt, der Welthauptstadt des Belcanto, und bieten Tausenden von Zuschauern jedes Jahr die Möglichkeit, die lyrische Oper und die faszinierende Kultur, die sie charakterisiert und weltweit zum Botschafter Italiens macht, kennenzulernen.